Hallentraining mit Super Mario und Co.

Titel

Hallentraining mit Super Mario und Co.

Beschreibung

Der gegenwärtig zu beobachtende Boom des so genannten eSports geht an Kindern in den Sportvereinen nicht spurlos vorüber. So verbringen viele Kinder sehr viel Zeit vor der Konsole, dem PC und mit dem Smartphone. Ihre Trainer beobachten dieses digitale Spielverhalten in der Regel mit großer Skepsis oder lehnen es generell ab. Die dahinter stehende Befürchtung ist, dass die Kinder ihre Freizeit nur noch auf der Couch sitzend mit eSpielen verbringen und nicht mehr zum Training kommen. Verf. zeigt jedoch, dass sich diese Entwicklung auch positiv für den Leichtathletikunterricht nutzen lässt. So hat Verf. die Konzepte beliebter Konsolen- und/oder PC-Games wie Super Mario, Fortnite und SimCity übernommen, um daraus abwechslungsreiche Bewegungsspiele für Nachwuchssportler zu entwickeln. Das Ergebnis ist eine hohe Motivation, ein großer Spaßfaktor und Lerneifer bei der Ausführung der Bewegungsaufgaben. In diesem Beitrag werden fünf Bewegungsspiele mit der Spielidee erfolgreicher digitaler Spiele vorgestellt und es wird gezeigt, wie sie in der Sporthalle umgesetzt werden können. Schiffer (unter Verwendung wörtlicher Textpassagen)

Ersteller

Staack, Thomas

Quelle

BISp

Datum

2019

Beziehung

Leichtathletiktraining : die Lehre der Leichtathletik, 2019, 2/3

Format

Text

Sprache

deu

Publikationsform

Zeitschriftenartikel

Seitenzahl

S. 13-19

Zitat

Staack, Thomas (2019). Hallentraining mit Super Mario und Co..

Ausgabeformate